Ketsch am Rhein, den 23.11.2017
Sie befinden sich hier ---»»  Startseite » Rezeptecke » Fischweißwürstchen
 
Fischweißwürste Drucken E-Mail

Autor und Koch: Klaus Münch

Zutaten:
1000 g Welsfilet TK-Ware (Haiwels)
300 g  Kalbshals
200 g  Saukopf gekocht (Maske ohne Schnüffel)
20 g  Kochsalz fein
2 g  Pfeffer weiß
3 g  Muskat + Muskatblüte (1:1)
1 kleine Zwiebel
2 TL  Zitronensaft
Petersilie

Diese Menge gibt 26 Weißwürste.

Herstellung:
Fischfilet nicht ganz aufgetaut 2 x, Saukopf und Kalbsfleisch 2 x , Petersilie und die Zwiebel, durch den Wolf gemahlen.
Das Brät gewürzt und mit 3 Schöpflöffel Kochbrühe, vom Saukopf kochen, kräftig vermischt. Das Brät 30 Min. ruhen lassen und dann in Därme 26/28 gefüllt. Die Würste in der Kochbrühe oder in Salzwasser bei 75°C  20 Min. gehalten, mit süßem Senf und Brezeln verzehren oder  auskühlen lassen. Man kann die Würste eingefrieren, zum Verzehr in Salzwasser 20 Min. bei 75 °C ziehen lassen. Oder man brät die aufgetauten Würste in Butter.
Die Würste schmecken ausgezeichnet.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 28. Oktober 2008 um 13:38 Uhr