Ketsch am Rhein, den 23.11.2017
Sie befinden sich hier ---»»  Startseite » Rezeptecke » Rügener Karpfen
 
Rügener Karpfen Drucken E-Mail

Autorin: Manuela Klotzbücher

Zutaten für 4 Personen:
1 Karpfen (ca. 2 kg), abgeschuppt und trocken getupft
100 g Meerrettich (etwas mehr, je nach größe des Fisches, Sahnemeerrettich ist sehr zu empfehlen)
3 mittelgroße Karotten
5 Stangen Sellerie
3 große Kartoffeln
½ große Zwiebel
Knoblauchöl oder Olivenöl (dann aber noch 1 Zehe Knoblauch klein gewürfelt in den Fisch reiben)
Alufolie
klein gehackte Petersilie,
Salz,
Pfeffer
Thymian nach Geschmack

Ein Backblech mit Alufolie auslegen, einen kleinen See Knoblauchöl (Öle von eingelegten Antipasti oder Surimi - Garnelen eignen sich super für so etwas) darauf geben und zur Seite stellen. Den Karp-fen auf den Innenseiten mit Salz, Pfeffer und Knoblauchöl einreiben, dann mit Meerrettich auf beiden äußeren Seiten einreiben und auf das Blech legen.
Die Karotten, den Sellerie, die Zwiebel und die Kartoffeln in kleine Würfelchen schneiden und in eine Schüssel geben. Salzen, Pfeffern, Petersilie dazu und nicht mit Thymian sparen, dann ebenfalls mit Knobiöl übergießen, vermengen und die Hälfte des Gemüses in den Karpfenbauch füllen.
Das ganze in den Ofen schieben und 1 Stunde lang alle 10 Minuten den Karpfen auf der Oberseite mit zwei Esslöffeln Knobiöl übergießen. Nach einer halben Stunde das restliche Gemüse um den Karpfen verteilen (am Besten nur auf die Seite des Blechs vor dem Karpfen, an die man auch noch dran kommt) Das Gemüse dann ebenfalls alle 10 Minuten etwas mit beträufeln.
Das gibt eine richtig leckere braune Meerrettichkruste und schmeckt unglaublich gut!

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten (ohne das Schuppen und Putzen vom Fisch) Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Backdauer 1 Stunde.

Dazu gibt es gefüllte Champignonköpfe

Zutaten für 2 Personen:
6 große Champignons (so 5 cm Durchmesser)
Petersilie,
Salz
Pfeffer
etwas Chili (wer es etwas pikanter mag)
1 Ei
1 Scheibe American Toast (wegen der Größe) in kleine Stückchen reißen
125 g gewürfelter Speck
½ Fetakäse klein gewürfelt
2 Hände geriebenen Käse (Emmentaler oder Bergkäse)
½ große Zwiebel

Die Stiele der Champignons herausnehmen und in einer Schüssel mit den anderen Zutaten klein wür-feln, durchmischen und das Ganze dann miteinander gut vermengen. Mit einer Gabel die fertige Menge in die vorhandenen Pilzköpfe füllen und diese dann auf einem feuerfesten Teller unter den Karpfen schieben.
Zubereitungszeit ca. 15 Minuten. Ofen auf 180° C Umluft (mit Karpfen) und 175° C Umluft (ohne Karpfen) Backdauer 15 Minuten. Ist der Käse noch nicht zerlaufen, noch 6 Minuten mit Obergrill backen).
Sollte noch etwas Pilzfüllung übrig geblieben sein, den Rest mit der Hälfte des Karpfengemüses vermengen und ab in den Karpfenbauch.
Das gibt ein prima Geschmack.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 28. Oktober 2008 um 13:37 Uhr