Ketsch am Rhein, den 23.11.2017
Sie befinden sich hier ---»»  Startseite » Rezeptecke » legiertes Forellensüppchen
 
Legiertes Schwarzwälder Forellensüppchen Drucken E-Mail

Autor: Klaus Münch

Anlässlich des VDSF – Jugendleiterlehrgangs „Verwerten von Angelfischen“ am 5.-7.11.2004

Zutaten:
2 frisch geräucherte Forellen,
200 ml Weißwein,
2 Eigelb,
200 ml Sahne,
Sauerampfer Salz, Pfeffer aus der Mühle,

Zubereitung:
Die frisch geräucherten Forellen filetieren.
Haut, Gräten und Kopf der Fische mit dem Weißwein und 200 ml Wasser zu einem kräftigen Forellenfond kochen.
Würzen und etwas reduzieren. Den Fond durch ein Sieb Passieren und mit dem Eigelb und der Sahne legieren.
Die Filets in Würfel schneiden und mit der Suppe in Suppentassen füllen. Mit in feine Streifen geschnittenen Sauerampferblättchen bestreut servieren.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 28. Oktober 2008 um 13:37 Uhr