Ketsch am Rhein, den 22.09.2017
Sie befinden sich hier ---»»  Startseite » Rezeptecke » Kräuterforelle im Salzteig
 
Kräuterforelle im Salzteig Drucken E-Mail

Autor: Klaus Münch, Ludwigshafen
VDSF – Jugendleiterlehrgang „Verwerten von Angelfischen“ am 5.-7.11.2004

Zutaten für 2 Personen:
2 Forellen à ca. 300g, küchenfertig,
1 kg Salz
4 - 5 Eiweiße,
Kräutermischung, frisch oder gefroren,
Salz,
Pfeffer
Paniermehl,
¼ l dunkles Bier,
2 TL Senf.

Zubereitung:
Das Eiweiß mit dem Salz vermengen, bis eine cremige Masse entsteht (evtl. noch etwas Wasser hinzufügen). Gut die Hälfte des Salzteiges, in Größe der Forellen, auf ein Backblech geben.
Das Paniermehl mit der Kräutermischung, dem Senf und dem Bier verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Hälfte der Panade auf den Salzteig geben. Die Forellen auf das Backblech legen, mit der Panade bedecken und anschließend mit dem Rest des Salzteiges abdecken. Im Backofen, bei ca. 180°C, ca. 40 min. garen.
Den Salzteig erst bei Tisch aufbrechen.

Tipp:

  • Fisch im Salzteig kann man sehr gut am nächsten Tag aufwärmen, z. B. für die nächste Party...
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 28. Oktober 2008 um 13:36 Uhr