Ketsch am Rhein, den 23.11.2017
Sie befinden sich hier ---»»  Startseite » Rezeptecke » Norwegische Fischgerichte
 
Norwegische Fischrezepte Drucken E-Mail

 


Meeresfische nach norwegischen Rezepten zubereitet

Autor: Manfred Fritscher

Meeresfisch in Sahnesoße

Zutaten für 4 Personen:
500 g Dorschfilet
500 g Leng oder Schellfischfilet
1 Bund Frühlingszwiebeln
4 Tomaten
2 Becher Schlagsahne
¼ Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Chilipulver nach Geschmack
etwas Stärkemehl zum Binden

Zubereitung
Fischfilet in eine gebutterte Auflaufform legen, salzen, pfeffern und mit dem Chilipulver würzen. Frühlingszwiebeln klein schneiden, Tomaten vom Kerngehäuse befreien, würfeln und über dem Fisch verteilen.
Sahne und die Gemüsebrühe mischen. Stärkemehl einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ganze über den Fisch gießen und in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben.
Garzeit: ca. 25-30 Minuten

 

Meeresfisch in Bierteig

Zutaten:
Fischfilet vom Dorsch, Seelachs oder Schellfisch
2 Eier
300 g Mehl
ca. 0,33 l Bier
3 EL Öl
Salz
Pfeffer
Muskat

Zubereitung
Eier, Bier und Mehl mit einem Schneebesen zu einem dickflüssigen Teig schlagen. Nach Geschmack würzen und Öl dazugeben. Teig etwa 30 Minuten ruhen lassen.
Die Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen, durch den Bierteig ziehen und in heißem Öl goldgelb ausbacken.

 

Matjes, eingelegt nach Norwegischer Art

Zutaten für 4 Personen:

12 Matjesfilet
3/8 l Weißweinessig
1/8 l Apfelsaft
200 g Kandiszucker
3 EL Senf
4 Zwiebeln
1 Bund Dill
etwas Speisestärke

Zubereitung
Aus Essig, Apfelsaft, Kandiszucker und Senf einen Sud kochen. Die Zwiebeln würfeln und mit dem Sud aufkochen lassen. Mit Speisestärke, nach Geschmack, das Ganze etwas eindicken und abkühlen lassen.
Die Matjes in mundgerechte Stücke schneiden, den Dill fein hacken und beides unter den Sud heben.
Das Ganze 2 Tage zugedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen.
Dazu passen Pell- oder Bratkartoffeln.

 

Fiskeboller, norwegische Fischfrikadellen

Zutaten für 4 Personen:

750 g Seelachsfilet
1 große Zwiebel
1 Bund Petersilie
1 Brötchen
2 Eier
ca. 40 g Butter
Milch
1 EL scharfer Senf
Salz
Pfeffer
½ TL Paprikapulver
2 gehäufte EL Mehl
Sonnenblumenöl zum Ausbacken

Zubereitung
Zwiebel würfeln, Petersilie klein schneiden und beides mit Butter andünsten. Brötchen in Milch einweichen und gut durchziehen lassen.
Die gedünstete Zwiebel und Petersilie mit dem eingeweichten Brötchen und dem Seelachsfilet durch den Fleischwolf drehen. Eier, Senf und Mehl dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und dem Paprikapulver kräftig abschmecken. Danach noch soviel Milch dazugeben, dass ein weicher, nicht formbarer Teig entsteht.
Masse mit dem Löffel in das heiße Öl geben, flach drücken und auf beiden Seiten goldbraun ausbacken.

Tipp: Eine Probefrikadelle ausbacken, probieren und den Teig evtl. nachwürzen!


Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 12. September 2010 um 09:41 Uhr