Ketsch am Rhein, den 23.11.2017
Sie befinden sich hier ---»»  Startseite » Rezeptecke » Welsfilet mit Blattspinat
 
Welslasagne mit Blattspinat Drucken E-Mail

Autor Jürgen Ebert

Welslasagne auf SpinatZutaten für 4 Personen

12 Lasagneplatten

500 g Welsfilet

500 g Spinat (auch TK Ware)

500 g passierte Tomaten

370 ml Bechamelsoße

370 ml Soße Carbonara

125 g geriebenen Emmentaler

Muskatnuss

etwas Zitronensaft

italienische Kräuter [1]

1/8 l Gemüsebrühe

Olivenöl

Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Lasagneplatten in kochendem Salzwasser nach Anleitung bissfest garen. Anschließend in kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und sorgfältig trockentupfen.

Blattspinat (auch TK-Ware eignet sich bestens dazu) verlesen und putzen, dabei die dicken Stiele mit einem kleinen Messer abschneiden. Spinat in reichlich Wasser waschen und anschließend etwas abtropfen lassen. Spinat (TK-Spinat auftauen und das Wasser abgießen) ca. 4 Minuten ankochen, etwas Gemüsebrühe dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Muskat kräftig abschmecken.

Die Fischfilets abbrausen, trockentupfen und mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Filets mit Salz und Pfeffer würzen. Alles in dünne Streifen schneiden und in Olivenöl scharf anbraten. Passierten Tomaten und italienische Kräuter zugeben und zur Seite stellen. Ggf. mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.

Bechamelsoße und Soße Carbonara mischen. 4 EL davon in eine Auflaufform geben, 4 Nudelplatten darauflegen. Hälfte des Spinats darauf verteilen. Mit gebratenen Fischstreifen belegen, diese ebenfalls mit 4 EL Soße und 4 Nudelplatten bedecken. Restlichen Spinat in der Form verteilen, übrige Fischstreifen darauf geben, mit 4 EL Soße und den übrigen Nudelplatten bedecken. 4 EL Soße darüber geben und verstreichen. Mit geriebenem Käse und Champignonscheibchen und italienischen Kräutern belegen.

Die Lasagne im vorgeheizten Ofen 10-20 Min. überbacken. Lasagne portionsweise auf Teller anrichten. Übrige Tomatensoße erhitzen, italienische Kräuter einrühren, um die Lasagne herum anrichten.

Guten Appetit!

 



[1]italienische Kräuter:  Basilikum, Bohnenkraut, Majoran, Oregano, Rosmarin, Salbei und Thymian